DIVR Award

Der DIVR-Award wurde 2017 ins Leben gerufen und 2018 erstmalig an hochschulnahe VR-Projekte vergeben. Dabei wendet er sich bewusst gegen 360 Grad Videos, dient stattdessen der Publizität von interaktiven VR-Anwendungen. Die Verleihungen der bisherigen Awards fanden im Rahmen des Places VR Festival statt, welches vom DIVR mitgegründet wurde.
Seit dem Jahr 2019 existiert neben dem DIVR-Scienceaward auch der DIVR-Businessaward. Die jährliche Verleihung des Scienceaward dient als Begegnungs- und Diskussionsforum für Hochschulen, genauso als Katalysator für die Nominierten, besonders für die ausgezeichneten Projekte. Er soll diesen die notwendige Sichtbarkeit und Anerkennung zur weiteren Entwicklung einbringen, alle Akteure miteinander vernetzen und zu weiteren Arbeiten inspirieren. Dabei wird der DIVR-Award in drei Kategorien vergeben:

1. Best Concept

2. Best Impact

3. Best Tech

4. Gamechanger*

*Wird nur bei einer entsprechend herausragenden Bewerbung vergeben.

DIVR Science Award 2019

Im Rahmen des VR Science und Business Day des Places VR Festivals im Wissenschaftspark Gelsenkirchen wurde der DIVR Award 2019 vergeben.

Kurator und Foreninitiator

Das DIVR ist Kurator von Forschungsergebnissen und Wissen zu Themen der virtuellen Realität im deutschsprachigen Raum. Es organisiert Foren und Veranstaltungen zum Austausch und sieht sich der Förderung und Illumination der involvierten Akteure verpflichtet. Als Drehkreuz für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft leistet es Aufklärungsarbeit, erörtert Chancen und Risiken der Technologien VR, AR, XR und leitet Handlungsempfehlungen aus den gesammelten Erkenntnissen ab.

Kontakt
  • Tel. +49 231 444 04 97
    Fax +49 231 444 04 98