Places Festival

Jährlich belebt das Places VR Festival die Bochumer Straße in Gelsenkirchen Ückendorf. Leerstehende Ladenlokale füllen sich mit VR Attraktionen von Künstlern und Unternehmen und öffnen sich im Rahmen eines Straßenfestivals. 2018 lockte dieses über 2000 Besucher an und generierten mehr als 7,5 Millionen Medienkontakte.

Mit XR Technologie ist es möglich die verschiedensten Orte zu besuchen oder bestehende virtuell zu verändern. Dass derartiges an Orten wie dem Problemviertel Ückendorf möglich wird und neue Perspektiven schafft ist unser Anspruch. XR Technologien, offen für alle und jeden.

Die Köpfe dahinter

  • Das Places Festival ist eine Initiative des Insane Urban Cowboys e.V. und dem Deutschen Institut für virtuelle Realitäten.

Kurator und Foreninitiator

Das DIVR ist Kurator von Forschungsergebnissen und Wissen zu Themen der virtuellen Realität im deutschsprachigen Raum. Es organisiert Foren und Veranstaltungen zum Austausch und sieht sich der Förderung und Illumination der involvierten Akteure verpflichtet. Als Drehkreuz für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft leistet es Aufklärungsarbeit, erörtert Chancen und Risiken der Technologien VR, AR, XR und leitet Handlungsempfehlungen aus den gesammelten Erkenntnissen ab.

Kontakt
  • Tel. +49 231 444 04 97
    Fax +49 231 444 04 98