InnoSentriS Event: Strategietreffen Digitaler Zwilling

Ein Partner des DIVR ist die Initiative InnoSentriS, welche zum Digitalen Zwilling mittelständische Technologieunternehmen vernetzt. Am  27. August veranstaltet InnoSentris eine erste Auftaktveranstaltung.  Hier erhalten Sie alle Informationen zu dem geplanten Strategietreffen.

Die Initiative „InnoSentriS“, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird, hat zum Ziel, mittelständische Unternehmen zum Digitalen Zwilling zu informieren und zu vernetzen. Gerade der Maschinen- und Anlagenbau sowie die Prozessindustrie profitieren enorm von diesem Technologiekonzept. Hier muss sich der deutsche Mittelstand rechtzeitig positionieren. InnoSentriS, ein Partner des DIVR, bietet dafür eine deutschlandweite Plattform.

Ziel des Strategietreffens

In dem eintägigen Workshop unterstützt InnoSentriS Sie dabei, eine Technologie-Roadmap zum Digitalen Zwilling aufzustellen. Hier steht vor allem die Zusammenarbeit mit anderen Mittelständlern, aber auch die Entwicklung von neuen Dienstleistungskonzepten und Geschäftsmodellen im Vordergrund. 
Das Strategietreffen am 27. August 2019 dient als Vorbereitung für unsere Konferenz, die in der Digitalen Woche in Dortmund vom 6. bis 7. November 2019 stattfinden wird. Eingeladen sind Vertreter des Maschinen- und Anlagenbaus sowie Technologiefirmen (KMU) aus den Bereichen Sensorik, Cloud Computing, Big Data / Simulation sowie Virtual / Augmented Reality.

Seien Sie dabei!

Es werden jetzt die Weichen für die digitale Zukunft des Maschinen- und Anlagenbaus sowie der Prozessindustrie gestellt. Über unser Netzwerk können Sie direkte Kontakte zu Technologieanbietern und Ihren Kunden von morgen herstellen.

Die Anmeldung zu der kostenfreien Veranstaltung finden Sie hier:
Weitere Informationen zu dem Event finden Sie hier:
Kurator und Foreninitiator

Das DIVR ist Kurator von Forschungsergebnissen und Wissen zu Themen der virtuellen Realität im deutschsprachigen Raum. Es organisiert Foren und Veranstaltungen zum Austausch und sieht sich der Förderung und Illumination der involvierten Akteure verpflichtet. Als Drehkreuz für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft leistet es Aufklärungsarbeit, erörtert Chancen und Risiken der Technologien VR, AR, XR und leitet Handlungsempfehlungen aus den gesammelten Erkenntnissen ab.

Kontakt
  • Tel. +49 231 444 04 97
    Fax +49 231 444 04 98