Virtual Reality für Training und Ausbildung

Der Immersionseffekt von Virtueller Realität (VR) eröffnet eine gänzliche neue Ebene des Erfahrens von virtuellen Inhalten. Dadurch können Trainingssimulationen kostengünstig und effizient gestaltet werden. Jede Situation kann virtuell konstruiert und erfahrbar gemacht werden, schließt dabei hohe Kosten und Sicherheitsaufwände für Nutzer aus. Besonders industrielle, militärische und medizinische Szenarien können so effektiv durchlaufen werden.

Im Folgendem haben wir eine Auswahl an Einsatzgebieten für digitale Realitäten (VR,AR,XR) zusammengefasst. 

Sie haben Fragen zu diesem Anwendungsfeld oder wünschen mehr Informationen zu bestimmten Einsatzgebieten? Kontaktieren Sie uns gern.

Einsatzgebiete

  • Service Engineering / Absicherung der Serviceability schon während des Prototyping-Prozesses mittels Virtual Reality
  • Service Training, also die Ausbildung von Service-Kräften anhand digitaler 3D-Modelle
  • Service Assistance, also die Unterstützung von Service-Kräften während der praktischen Arbeit
  • Lernstufen: Erläutern, Begleiten, Prüfen
  • Positionswissen: was ist wo?
  • Strukturwissen: wie hängt was zusammen?
  • Verhaltenswissen: wie verhält sich das System?
  • Verhaltenswissen: Wie verhalte ich mich?
  • Prozedurwissen: welche Abläufe bewirken was?
  • Einbringen von Dokumentation
  • Einbringen von Simulatoren
  • Sichtbarmachen von Verborgenem
  • Verkürzung Stillstandzeiten
  • Training schon während Planung
  • Training ohne Belegung des Objekts
  • Training gefahrlos mit Szenarien-Technik mobile Endgeräte und ggf. Augmented Reality
Kurator und Foreninitiator

Das DIVR ist Kurator von Forschungsergebnissen und Wissen zu Themen der virtuellen Realität im deutschsprachigen Raum. Es organisiert Foren und Veranstaltungen zum Austausch und sieht sich der Förderung und Illumination der involvierten Akteure verpflichtet. Als Drehkreuz für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft leistet es Aufklärungsarbeit, erörtert Chancen und Risiken der Technologien VR, AR, XR und leitet Handlungsempfehlungen aus den gesammelten Erkenntnissen ab.

Kontakt
  • Tel. +49 231 444 04 97
    Fax +49 231 444 04 98